Kostenloser Versand | 14 Tage Wiederrufsrecht | Kontakt +43 660 245 2761 | bijoo@developies.com

Eco Fashion wird erst mit passendem Schmuck komplett

Immer mehr Menschen entscheiden sich dazu, sogenannte Eco Fashion zu tragen. Aber was versteht man darunter und warum ist diese Art der Mode so beliebt?

Eco Fashion wird aus natürlichen Materialien hergestellt

Eco Fashion appelliert an das Umweltbewusstsein der Menschen. Sie hat gegenüber herkömmlicher Mode nämlich einen großen Vorteil. Die Kleidungsstücke, aber auch Accessoires wie zum Beispiel Schmuck, werden aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Meistens handelt es sich sogar um Rohstoffe aus biologischem Anbau wie zum Beispiel Bio-Cotton (Baumwolle aus biologischem Anbau) oder wie in unserem Fall aus Naturkautschuk.

Eco Fashion ist ethisch und ökologisch

Viele Kleidungsstücke werden in Dritte-Welt-Ländern unter unmenschlichen Bedingungen hergestellt. Die Menschen, die die Kleidung produzieren, müssen oftmals mit aggressiven Färbemitteln arbeiten, die nicht nur die Haut, sondern auch die Lunge angreifen. Zudem sind diese Mittel häufig krebserregend. Die Menschen arbeiten unter unwürdigen Umständen. Nicht selten werden Kleidungsstücke auch von Kindern hergestellt. Die Arbeiter erhalten für ihre Arbeit nur einen Hungerlohn. Bei Eco Fashion ist dies anders.

Eco Fashion wird auch als:

  • social fashion,
  • ethical fashion oder
  • Öko-Mode bezeichnet.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Mode Öko aussieht, sondern, dass sie unter humanen Umständen und möglichst umweltverträglich und aus nachwachsenden, natürlichen Rohstoffen gefertigt wurde. Bei der Herstellung wird außerdem darauf geachtet, dass der Wasser- und Energieverbrauch so gering wie möglich gehalten wird. Viele Kleidungsstücke von 'Billigmode' sind chemisch derart belastet, dass sie bereits beim Tragen Allergien auslösen oder krebserregend sein können.

Was macht Eco Fashion so wertvoll?

Für die Herstellung von Eco Fashion müssen strenge Richtlinien eingehalten werden, die vom gemeinnützigen Verein TransFair festgelegt wurden. Eco Fashion, erkennt man immer am Fairtrade-Siegel. Die Erzeuger der Rohstoffe wie zum Beispiel die Baumwoll-Bauern erhalten dadurch einen fairen und garantierten Preis für ihre Rohstoffe. Die Materialien werden im Anschluss in Nähereien verarbeiten, die ihren Mitarbeitern einen humanen Arbeitsplatz bieten. Fast alle Anbieter von Eco Fashion verwenden zu 100 Prozent Baumwolle aus biologischem Anbau. Durch diese besondere Art der Mode soll außerdem die Ausbeutung von Menschen und die Kinderarbeit unterbunden werden.

Der Endverbraucher profitiert im Gegenzug von hochwertiger, schöner Mode, die für gewöhnlich allergenfrei und frei von giftigen oder krebserregenden Stoffen ist.

Schmuck aus nachhaltigen Rohstoffen

Für die Eco Fashion spielt neben hochwertigen natürlichen Rohstoffen für Kleidung auch die richtige Wahl der Rohstoffe bei Eco Schmuck eine wichtige Rolle. Edelsteine und Edelmetalle wie Silber und Gold werden ebenfalls oftmals unter fragwürdigen Bedingungen abgebaut.

Eine besonders elegante und extravagante Lösung für Schmuck, der zur Eco Fashion passt ist Kautschukschmuck. Kautschuk ist ein natürlicher Rohstoff. Für die Herstellung des Schmucks kommt zu 100 Prozent Naturlatex zum Einsatz, der aus der Milch des Kautschukbaums gewonnen wird.

Eco Fashion bietet somit viele Vorteile wie zum Beispiel

  • hohe Umweltverträglichkeit
  • recyclebar
  • angenehm weiche Materialien
  • hohe Atmungsaktivität bei Kleidung
  • Herstellung unter humanen Bedingungen
  • erkennbar am Fairtrade-Siegel
  • in vielen Geschäften erhältlich
  • keine Kinderarbeit
  • Rohstoffhersteller erhalten faire Löhne
  • geringerer Wasser- und Energieverbrauch bei Herstellung
  • Pestizidfreie Rohstoffe
  • gesundheitlich unbedenklich

Dies ist nur eine kleine Auswahl an Vorteilen, die Eco Fashion und Eco Schmuck bieten.

Eco Schmuck komplettiert jedes Outfit

Wer den Begriff Eco Fashion noch nie gehört hat, wird vermutlich zunächst denken, dass es sich nach öko anhört und vermutlich auch so aussieht. Dass dies nicht sein muss, beweisen die folgen Bilder.

Eco Fashion ist für alle möglichen Anlässe erhältlich. Ob für den Alltag, fürs Business oder für festliche Anlässe. Das gleiche gilt für Eco Schmuck. Der Kautschukschmuck ist bereits durch das Material etwas ganz Besonderes und zudem sehr extravagant.

Bubbles ArmbandDas Bubble Armband passt sowohl zu Shirt und Jeans als auch zu einem schicken Abendkleid.


 

Stacheldraht ArmbandBesonders ausgefallen ist das Stacheldraht Armband. Es ist ein garantierter Eyecatcher, der alle Blicke auf sich zieht.

 

Drippin HalsketteDas Drippin Collier schmiegt sich sanft wie feine Tränen um den Hals. Es setzt jedes Outfit perfekt in Szene und passt vor allem zu gehobenen Anlässen.

 

Eco Schmuck für jeden Anlass

Ebenso wie es Eco Fashion für jeden Anlass gibt, gibt es auch Eco Schmuck aus Kautschuk für jeden Anlass. Weitere hübsche Schmuckstücke sind zum Beispiel:

Eco Schmuck und Mode müssen wie man sieht nicht öko aussehen. Sie sehen elegant, stylisch und extravagant aus. Mode wird eben nicht nur von Menschen gemacht, sondern sie kann einem Menschen auch ein ganz anderes Erscheinungsbild verleihen. Ein normales Mädchen wird durch die richtige Eco Fashion zu einer Göttin.

Eco Fashion LateinamerikaUnser Produzent ist Mitglied der Eco Fashion Bewegung in Lateinamerika.

 

 

 

 

 

Im bijoo Magazin weiterlesen: